Navigation/Menü: überspringen

Das Unternehmen

Bezirksrauchfangkehrmeister in vierter Generation Josef Waibl, ein unternehmensfreudiger Rauchfangkehrermeister aus Hall, kam im Jahr 1904 in die aufstrebende Gemeinde Wattens und gründete noch im selben Jahr seinen Rauchfangkehrerbetrieb in der Weisstraße 8.

Er baute sich ein Haus, in dem sich seither der Firmensitz befindet. Der tüchtige Meister beschäftigte bald mehrere Gesellen und wurde innerhalb kurzer Zeit zum Bezirksrauchfangkehrermeister bestellt.

Am 31.12.1911 wählte die Freiwillige Feuerwehr Wattens - Josef Waibl zu ihrem Kommandanten, und er übte diese Funktion bis zum Jahr 1921 aus.

Sein Sohn Josef wie auch sein Enkel Josef führten den väterlichen Betrieb in den folgenden Jahrzehnten weiter, und boten ihre Dienste auch in den Nachbargemeinden an. Der Urenkel des Gründers, Josef Waibl, übernahm im Jahre 1991 nach dem frühen Tod seines Vaters das Rauchfangkehrerunternehmen und führt seither in vierter Generation die Firmentradition seiner Väter fort.

Josef Waibl, der heutige Firmenchef, hat seinen Rauchfangkehrerbetrieb zeitgemäß erneuert. Er bietet seit 1992 Feuerlöscher mit Prüf-und Fülldienst, seit 1996 fahrbare Löschgeräte und Wandhydranten mit Steigleitung und seit 1998 Kohlensäurefüllungen an.

Der innovative Unternehmer erstellt seit 1999 Brandschutzpläne nach den neuesten Erkenntnissen, und seit dem Jahr 2000 gibt es bei der Firma Josef Waibl auch einen Arbeitsbühnenverleih.